5 stille Endzeit Romane ohne Zombies

Endzeit Romane ohne Zombies

Selten in der Popkultur kommt die Endzeit ohne Gewalt und ein gewisses Maß an Action aus. Zombies weiden sich am Menschen, Städte brennen und irgendwo im Hintergrund dröhnt eine Monsterwelle heran. Die Menschheit darbt dann in der verbliebenen Gemeinschaft, aus der heraus sich wiederum Miniapokalypschen in Form des Teufels in Menschengestalt bilden. Doch es geht […]

Weiterlesen

Was bleibt von dir nach der Apokalypse?

Was bleibt nach der Apokalypse

Stell dir vor, die Gesellschaft würde endgültig krepieren. Von Zombies überrollt, Kometen getroffen, Epidemien eliminiert oder von der eigenen Atommacht dahingerafft. Vielleicht werden wir auch von Aliens getötet, ersticken an unserem eigenen Müll oder ertrinken in einer Sintflut. Was es auch ist: Die Gesellschaft, wie wir sie kennen, funktioniert nicht mehr. Städte verwesen zu steinernen […]

Weiterlesen

Grünberg lebt: Meine erste Apokalypse

Grünberg lebt apokalyptische Bücher

Es begann an einem Gründonnerstag im April. Ein Hund entdeckte die Katastrophe, besser gesagt, lief in sie hinein. Das dürften die Sätze sein, die mich in das Endzeitgenre hineinkatapultiert haben. Das Buch “Grünberg lebt” von Anneliese Schwarzer aus dem Jahre 1993 ist mittlerweile wohl nur noch bei ausgewählten Flohmarktverkäufern zu erwerben, doch immerhin hat es […]

Weiterlesen

[Buchkritik] Armageddon

AUTOR: Wolfgang Hohlbein | VERLAG: Piper| FORMAT: 608 SEITEN, HC | BESTELLEN  Lange habe ich mehr oder minder große Bögen um Romane von Wolfgang Hohlbein gemacht; Zu enttäuscht war ich von einigen Titeln vergangener Jahre. Dass ich nun wieder zu einem Titel dieses Autoren gegriffen habe hat zwei simple Grüne: Ich liebe die Endzeitthematik und natürlich gebe ich jedem Autoren […]

Weiterlesen

[Kritik] Fireman

Autor: Joe Hill | Verlag: Heyne | Format: 940 Seiten, SC | Bestellen  „Feuer“ in Phantastikromanen interessiert mich brennend. Schließlich plotte ich gerade an einem Roman, dessen Protagonist ebenfalls recht feurig unterwegs ist (und bei dessen Nennung mir gerade siedendheiß einfällt, dass der NaNo bald beginnt. Wuwuwu!). Der Klappentext von Joe Hills neustem Streich „Fireman“ sprach mich daher naturgemäß sehr an. Ob […]

Weiterlesen