Top5 Phoenixe in Film und TV
Film & TV Filmkolumnen

Die 5 besten Phoenixe aus Film und TV

Ihr kennt das: Ihr seid wiedermal zu Asche zerfallen und raucht ein wenig vor euch hin. Ihr findet alles um euch herum kacke und euch sowieso. Kunststück, als Staubhaufen hat man eigentlich immer einen Bad-Hair-Day. Doch bevor ihr vom übereifrigen Janitor weggefegt werdet, erinnert ihr euch: Ha! Ich kann als Phoenix ja wieder auferstehen! Und so schnipst ihr einmal mit den imaginären Fingern und verwandelt euch zurück in einen Phoenix!* Und weil es so schön ist, lasse ich mal ein paar Filme und Serien Revue passieren und lasse meine Favoriten hier in diesem Blogbeitrag wiederauferstehen!

*Kennt ihr nicht? Oh, sorry. Ich kenne es aber. Sorry. Der Blogname kommt ja nicht von ungefähr!

Phoenix – Supernatural

 Phoenix in Supernatural killed by Dean

Meine Liebe zu Supernatural und Dean ist ungebrochen – natürlich muss ich hier einen von Deans Siegen zelebrieren. In diesem Fall über einen Phoenix. „Aber Guddy, wenn der Phoenix doch derart fatal versagt, wie kommt er dann auf diese heilige Liste hier?!?“

Gut dass du fragst, namenlose Blogleseperson, derer habe ich zwei Antworten:

1: Er ist eine ganz andere Art von Phoenix, was ihn beziehungsweise seine Art so besonders macht. Garstige Monster, die es armen Lebenden schwierig macht und sie einfach so per Handschlag zu Staub zerfallen lassen können. Das ist schon ziemich badass. Darf somit auf die Liste.

2: Dean ist im Gif. ‚Nuff said.

Phoenixhaftigkeit: 4 von 10 rauchenden Colts

Harry Potter Phoenix Fawkes

Fawkes – Harry Potter

Herzlich willkommen zum offensichtlichsten Phoenix auf dieser Liste! Fawkes‘ erster Auftritt ist derart klassisch, dass dem ungeahnten Harry das Gesicht entgleist und in der frischen Asche versinkt. Als wiederauferstehendes Küken schließlich ist er so possierlich, dass ich fast im Tierheim angerufen hätte um zu fragen, ob dort zufällig einer auf mich wartet. Spoiler: Leider nein.

So oder so: Wer sich nach Phoenixen umschaut, wird an ihm nicht vorbeikommen und das mit Recht, ist er doch ein ganz bezauberndes Wesen seiner Art und sehr hübsch anzusehen.

Phoenixhaftigkeit: 10 von 10 rauchenden Aschehäufchen

Needle: Conan the Adventurer

Ich habe definitiv eine Schwäche für tierische Sidekicks und Needle bildet da keine Ausnahme. Der kleine Phoenix, der sich meist dekorativ auf Conans Schulter breitmacht, fügt der Serie einen federnden Batzen Humor hinzu und fügt dem popkulturellen Phoenixmythos eine neue Komponente hinzu, indem er mittels seiner Federkraft zaubern kann.

Sehr schön ist auch die Tatsache, dass er sich häufig als sprechender Papagei tarnen muss, um nicht aufzufallen. Außerdem: Er glitzert! Herzallerliebst!

Phoenixhaftigkeit: 6 von 10 rauchenden Köpfen

Jean Grey – X-Men

Jean Grey X-Men Phoenix

This is kind of a given: Jean Grey aka Phoenix ist eine schillernde Person aus dem X-Men Universum und in ihren vielfachen Interpretationen sehenswert. Sie taucht in Comics, Serien, Videospielen und in heimischen Wohnzimmern auf, in Filmen und vermutlich in den Köpfen vieler Menschen zu besinnlichen Momenten.

Optisch am besten gefällt mir Sophie Turners Darstellung. Man spürt die Macht und die flammende Aura hat definitiv etwas. Trotzdem: Der zugehörige Film steht nicht unbedingt auf meiner Liste. Welche Interpretation ist euer Favorit?

Phoenixhaftigkeit: 9 von 10 rauchenden Geliebten

Joaquin Phoenix: Joker

Joaquin Phoenix Joker

Sie sehen hier einen Phoenix in seinem natürlichen Habitat. In seinem flammend roten Kleid kann man erahnen, zu welch brandgefährlichen Akten er in der Lage ist. Kundige Augen mögen jedoch erahnt haben: In der Tat, es handelt sich hier nur um eine garstige Mimikry! Joaquin Phoenix ist gar kein richtiger Phoenix! Verrückt. Ja, da muss man tatsächlich genau hinschauen.

Wie dem auch sei: Joaquin Phoenix hat es geschafft, dem batman’schen Joker neues Leben einzuhauchen. Auch eine Form der Phoenix-Wiederauferstehung. Nein? Doch! Ooh! Und dafür gebührt ihm dieser Platz.

Phoenixhaftigkeit: 8 von 10 Rauchbomben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.