Kinofilme 2018 – auf die freue ich mich! [1. Jahreshälfte]

2018 wird (m)ein Kinojahr. Ich spüre es im Wasser. Ich spüre es in der Erde. Ich rieche es in der Luft! Während Gorona bei ihrer Aktion 5 Kinofilme von uns wissen will, die wir in diesem Jahr sehen wollen, fallen mir mindestens 10 ein. 2018, ich bin bereit!

Dabei habe ich mich schon nur auf die ersten beiden Quartale beschränk. Aber Superhelden, Star Wars, Disney, Videospielverfilmungen, Fantasy – hach! Hier ist eine Vorschau der Genre-Filme, die ich kaum erwarten kann auf großer leinwand zu sehen.

Februar

Black Panther

Dass der Main Cast fast nur aus schwarzen Schauspielern besteht ist eine schöne Sidenote. Wichtiger ist der Protagonist selbst, den ich sehr schätze. Black Panther wurde nach dem Tod seines Vaters gerade zum König von Wakanda gekrönt, als ein alter Feind wieder auf den Plan tritt und seine neue Herrschaft auf die Probe stellt. Superhelden, Action und für dieses Genre ungewöhnliche Musik – ich will mehr!

Kinostart: 15.02.2018

The Shape of Water – Das Flüstern des Wassers

Eine stumme Frau verliebt sich während des kalten Krieges in ein absonderliches Meerwesen, das in einem Hochsicherheitslabor untersucht wird. Diese Mischung aus Fantasy, Drama und Romanze sieht interessant aus, das Meerwesen erfreulich authentisch.

Kinostart: 15.02.2018

März


Game Night

Eigentlich spielen die Pärchen nur regelmäßig Spiele und alles scheint in trauter Pärchenkeit bis ans Ende aller Tage zu währen. Bis sich ein Spiel als purer Ernst entpuppt und sie plötzlich um ihr Leben fürchten müssen. Weder Komödien, noch Thriller habe ich eigentlich auf der Kinoliste. Diesen Trailer finde ich allerdings richtig gut!

Kinostart: 01.03.2018

Alpha

Wir befinden uns in der Eiszeit, 20.000 Jahre in der Vergangenheit. Ein junger Mann wird verletzt von seinem Stamm ausgestoßen und muss sich allein in der Wildnis behaupten. Seinem Überlebenskampf schließt sich ein Wolf an. Romane mit prähistorischem Setting waren lange Zeit ein Guilty Pleasure von mir, daher hat mich dieser Trailer in seinen Bann gezogen.

Kinostart: 08.03.2018


Tomb Raider

Die Archäologin Lara Croft findet sich plötzlich in einem blutigen Abenteuer wieder. Man kennt die Geschichte. Und viele hassen die Schauspielerin. Jetzt schon. Dabei hat man sie noch gar nicht auf großer leinwand gesehen! Sehr freue ich mich übrigens über die vielen kleinen Referenzen auf die aktuellen Tomb raider-Videospiele.

Kinostart: 15.03.2018


Thelma

Thelma hat sich gerade in der Uni eingelebt, als sie plötzlich immer wieder von Anfällen heimgesucht wird. Doch nicht nur das: Vögel benehmen sich komisch und sie scheint übernatürliche Kräfte zu entwickeln. Wie hängt das alles zusammen? Und was hat die Kommilitonin damit zu tun, zu der sich Thelma wie magisch angezogen fühlt?

Kinostart: 22.03.2018

April


Ready Player One

In einer dystopischen Zukunft spielt sich das Leben in der OASIS ab: Einer virtuellen Welt, in der man alles sein kann, was man will. Als der Entwickler stirbt und im Spiel selbst ein milliardenschweres Erbe hinterlässt, kann die Schatzjagd darauf beginnen! Es ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans, den ich nur empfehlen kann.

Kinostart: 05.04.2018


X-Men: New Mutants

Marvel goes Horror – endlich ein Genrewechsel! Teenager mit besonderen Kräften werden in einem „Krankenhaus“ untergebracht, wo sie genauer untersucht werden sollen. Doch niemand ist an deren Wohl interessiert, es geht lediglich um die Kräfte. Kein Wunder also, dass sie bald versuchen, auszubrechen.

Kinostart: 12.04.2018


Cloverfield: God Particle

Schon um den zweiten Film aus der Cloverfield-Reihe wurde ein großes Geheimnis gemacht. Bei diesem sieht es nicht anders aus. Zwar wurde erst vor kurzem bekannt, dass sich der Kinostart von Februar auf April verlagert, trotzdem ist noch immer kein Trailer vorhanden. Ich hoffe und schätze aber, dass der Film ähnlich gut wird wie die beiden zuvor und sich um eine ähnliche Grundstory ranken.

Kinostart: 20.04.2018


Avengers 3: Infinity War

Dass der in der Liste auftaucht, ist keine Überraschung. Ich mag die Avengers. Ich mag das MCU. Ich habe den Verdacht, dass ich auch nicht enttäuscht werde. Ein Kino-Pflichtbesuch für mich.

Kinostart: 26.04.2018

Mai

Han-Solo-Star-Wars-Movie

Solo: A Star Wars Story

Im Fokus steht der junge Schmuggler Han Solo. Genaueres zum Inhalt ist noch nicht bekannt, aber man munkelt, dass man unter anderem sieht, wie er Chewbacca kennengelernt hat. Für mich als Star Wars Fan natürlich Pflicht.

Kinostart: 24.05.2018

Juni


Jurassic World 2: Das gefallene Königreich

Hier bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob ich den Trailer gut, oder nicht doch total blöd finden soll. Wieder geht es, Überraschung, auf die Dinosaurierinsel. Nicht weil man sich Urlaub verspricht, sondern weil man die Dinos retten möchte. Dort nämlich bricht bald ein Vulkan aus.

Kinostart: 07.06.2018

12 Comments

  • Maja 4. Januar 2018 at 13:59

    Ich freue mich auch sehr auf „Tomb Raider“ und „Avengers 3“. 🙂 Das Solo einen eigenen Film bekommt, wusste ich noch gar nicht. Obwohl es mich auch nicht überrascht. Nur konsequent. xD

    Reply
    • Guddy 4. Januar 2018 at 14:18

      JA. 😀
      Habe übrigens gelesen, dass es Leute gibt, die sich darüber empören dass Solo im Mai rauskommt und nicht, wie ein vernünftiger Star Wars Film, im Winter. 😀

      Reply
      • Fly 15. Januar 2018 at 14:30

        Aber echt, das bringt den ganzen Plan durcheinander! ^^

        Reply
  • bullion 4. Januar 2018 at 18:14

    Oh, da ist tatsächlich einiges Interessantes dabei, von dem ich zuvor noch nichts gehört hatte. Danke für die Tipps! 🙂

    Auf „Black Panther“ freue ich mich übrigens auch. Das ist direkt der nächste MCU-Film, oder?

    Reply
    • Guddy 5. Januar 2018 at 12:13

      Ja genau, MCU. 🙂
      Die hauen momentan aber auch raus…

      Reply
  • Pi mal R Quadrat 5. Januar 2018 at 10:03

    Hm, also, auf Tomb Raider bin ich jetzt auch ein wenig gespannt, aber nur, weil ich den bisher nicht mehr auf dem Schirm hatte. XD Und manches erinnert mich doch an den Reboot von vor ein paar Jahren, nicht zuletzt der Eispickel. 😀
    Bei Jurassic World 2 bin ich schon deutlich zwiegespaltener. Abgesehen davon, dass „Wir fahen auf die Insel, um die Dinos zu retten“ stark an Lost World erinnert, finde ich manche Szenen mal wieder nicht so gelungen. Kein vernünftiges Tier kümmert sich angesichts von Lava und steigender Temperaturen ausgerechnet ums Töten. ^^‘

    Cloverfield kannte ich noch gar nicht. ^^‘

    Alpha schau ich mir dann im TV an, das wirkt interessant, aber ist kein must see für mich. Jedenfalls nicht im Kino. Bei Thelma wird es ähnlich sein, kein must see, aber spannend un dmitreißend ist der schon. Ready Player One dürfte ein absolutes Retro-Vergnügen werden, und ein richtiges NErdfest. Mit dem DeLorean, Tracer, Hoth, Van Halen und dem ganzen anderen Kram. 😀
    Wobei mich am Trailer stört, dass der Cast vom Buch abweicht. Ich meine, der Held sei übergewichtig gewesen und die weibliche Figur schwarz. *grübel*

    New Mutants ist definitiv nix für mich, viel zu gruselig. XD
    Und bei Solo wird die MAcht, äh, Zeit zeigen, was der bringt.

    PS: Stimmt wirklich, bei Listen kommt was an Kommentaren zusammen. ^^‘

    Reply
    • Guddy 5. Januar 2018 at 12:14

      Lustig, genau bei Alpha und Thelma bin ich mir auch noch nicht ganz sicher, ob ich die wirklich im Kino, oder nicht doch lieber bei Netflix o.ä. sehen soll. Vielleicht kommen die ja eh zufällig in der Sneak! 😀

      Reply
  • Die eskapistischen Links der Woche 1/2018 | nerdlicht.net 5. Januar 2018 at 11:33

    […] beim Fried Phoenix sowie bei io9 freut man sich auf das Kinojahr […]

    Reply
  • Lisa 5. Januar 2018 at 11:49

    The Shape of Water hatte ich nicht auf dem Schirm, sieht aber großartig aus! Danke dafür 🙂

    Reply
    • Guddy 5. Januar 2018 at 12:13

      Gerne 😀

      Reply
  • Michael 5. Januar 2018 at 21:18

    Solo: A Star Wars Story

    Klingt an sich zwar spannend, gerade wenn man SciFi Storys mag. Allerdings habe ich immer Probleme damit mich mit Darstellen zu identifizieren die sich zu sehr von ihren Vorgängern unterscheiden. Und das ist hier, alters bedingt, ganz klar der Fall.

    Jurassic World 2: Das gefallene Königreich

    Na wer sich den nicht anschaut… 🙂

    Reply
  • Stepnwolf 9. Januar 2018 at 19:22

    Auf „The God Particle“ bin ich auch ziemlich gespannt. Wir können nur hoffen, das der nun auch tatsächlich den Weg ins Kino findet.

    Reply

Leave a Comment