5 empfehlenswerte Comics von 2017 mit weiblichen Hauptfiguren

Das Jahr 2017 hat einige tolle Comics hervorgebracht! 5 von ihnen unterschiedlicher Genres, die mit weiblichen Hauptfiguren glänzen, möchte ich euch hier vorstellen.

„Why women!?“, you ask? Weil ich hiermit auch gleichzeitig die Vielfalt aufzeigen möchte. „Weiblicher Protagonist“ bedeutet eben nicht mehr nur, dass es eine Superheldin, eine quirlige Teenagerin oder eine gebrochene Dramafigur sein muss. Nein, hier genannt werden auch Gore, Action und Sci-Fi. Alles mit Rollen besetzt, die auch männlich hätten sein können. Und das finde ich super.

Magdas Apokalypse

Autor: Chloé Vollmer-Lo | Illustrationen: Carole Maurel | Verlag: SplitterUmfang: 192 Seiten | Band: 1 von 1 | Bestellen | Leseprobe

Magda freut sich auf ihren morgigen 13. Geburtstag, als sie erfährt, dass in genau einem Jahr die Welt untergehen wird. Von da an ist nichts mehr, wie es war. Während sich die einen hoffnungslos verbarrikadieren, schwärmen die anderen aus, um in den letzten Monaten ihr Leben zu genießen und ihre Träume zu leben. Wir begleiten Magda auf ihrem Weg durch die stille Apokalypse, für die sie eigentlich viel zu jung ist und für die sie schneller erwachsen wird, als ihr lieb ist.

Dabei konzentriert sich diese Graphic Novel nicht auf Schockeffekte oder exzentrische Dramatik, sondern auf das Seelenleben seiner Protagonisten. Man taucht tiefer in die Welt Magdas Familie ein und bleibt ebenso fassungslos zurück wie Magda, als ihr Vater die Familie verlässt, um bei seiner Geliebten zu sein. Es sind die kleinen Momente, die innerhalb dieser weltenumfassenden Katastrophe das meiste Gewicht haben.

Je mehr Seiten umgeblättert werden und je näher die Vollstreckung durch das nicht näher genannte Ereignis kommt, desto verzweifelter und trostloser wird die Welt. Freunde verschwinden, Fremde kommen. Und über allem schwebt drohend das Schwert des Damokles.

Magda. Sie ist eine junge Frau, eigentlich noch ein Mädchen, das ihren eigenen Weg geht ungeachtet dessen, was die Mutter oder die Gesellschaft ihr vorschreibt. Natürlich fällt sie dabei aufs Knie und holt sich Schrammen. Aber sie ist nichtsdestotrotz eine Persönlichkeit, über die zu lesen sich lohnt.

Genre: Drama | Anspruch: ♠♠♠♠ | Gefühl: ♠♠♠♠ | Gewalt: ♠♠ | Humor: ♠

Heathen

Heathen Comic

Autor: Natasha Alterici | Illustrationen: Natasha Alterici | Verlag: Vault | Format: 112 Seiten, Softcover | Bestellen 

Aydis ist eine Ausgestoßene im Land der Wikinger. Ihr Vergehen: Die Liebe zu einer anderen Frau. So reist sie nun mit ihrem einzigen verbliebenen Freund, dem Pferd Saga, durch die schneebedeckte Welt. Und da sie ohnehin nichts zu tun hat, kann sie auch eben die Walküre Brynhild aus ihrem flammenden Gefängnis befreien!

Hier braucht es trotz des Settings keine Horde an Conans. Es reichen die oft weiblichen, jedoch stets auf die ein oder andere Weise fabelhaften Figuren, die die Welt beleben und der Story den nötigen Biss geben. Zwar stehen Themen wie Sexismus und LGBT-Aspekte im Fokus, doch werden diese nicht mit dem Holzhamer transportiert, sondern gekonnt nebenbei eingeflochten.

Aydis. Als eine Frau, die nichts zu verlieren hat und mit psychischer wie physischer Stärke glänzt, wandelt sie auf den Spuren so mancher großer Helden. Trotzdem agiert sie mit Gefühl und nicht als Klotz.

Genre: Fantasy | Anspruch: ♠♠♠♠ | Gefühl: ♠♠♠ | Gewalt: ♠♠♠ | Humor: ♠♠

Extremity

Autor: Daniel Warren Johnson | Illustrationen: Mike Spicer | Verlag: Cross Cult | Format: 144 Seiten, Hardcover | Vorbestellen 

Der definitiv brutalste Titel dieser Vorstellung handelt von Thea und ihrer Familie. Nachdem finstere Schergen in einem Akt sinnloser Gewalt durch ihren Stamm geschnetzelt sind und Theas Mutter töteten, sinnen deren Angehörige nun nach Rache. Ein blutiger Rachefeldzug beginnt, der irgendwo zwischen Science Fiction und Fantasy angesiedelt ist.

Obwohl die Story platt wirkt, hat sie doch Tiefe zu bieten, die über die Tiefe der Wunden hinausgeht. Insbesondere die Figuren sind wundervoll in Szene gesetzt und detailliert ausgearbeitet.

Thea. Bevor ihr die Hand abgeschlagen wurde, war sie die angesehenste Künstlerin des Stammes. Ihre Sehnsucht nach dem, was sie ausgemacht zu haben scheint, quillt aus jeder ihrer Poren. Obwohl sie durchaus Gewalt verübt, lässt sie das glücklicherweise nicht kalt.

Genre: Sci-Fi | Anspruch: ♠♠♠ | Gefühl: ♠♠♠ | Gewalt: ♠♠♠♠♠ | Humor: ♠

Kim & Kim

Autor: Magdalene Visaggio | Illustrationen: Eva Cabrera | Verlag: Black Mask | Format: 120 Seiten| Vorbestellen 

Man folgt Kim D. and Kim Q., ihres Zeichens dezent punkige und sture Kopfgeldjägerinnen. Für ihre Aufträge hüpfen sie von Planet zu Planet,wobei ihr neuster Auftrag nicht nur Geld in ihre gähnende Kasse spülen soll, sondern sie damit auch gleich ihre direkten Konkurrenten ausstechen wollen.

Die spacigen Roadtrips sind sehr unterhaltsam, dabei quietschbunt und „badass“. Die Figuren sind darüberhinaus divers. Nicht nur, dass die eine Kim, genau wie die Autorin, eine homosexuelle Transgender und die andere Kim bisexuell ist, auch die anderen Charaktere entsprechen dahingehend nicht der Norm. Das ist manchmal auf die Spitze getrieben, passt aber hervorragend zum Tenor des gesamten Comics!

Kim und Kim. Die beiden schlagen sich mal besser, mal schlechter durchs Leben und haben dabei immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Beide stehen für sich, sind aber gerade im Team unschlagbar.

Genre: Sci-Fi Action-Adventure| Anspruch: ♠♠ | Gefühl: ♠♠♠ | Gewalt: ♠♠♠ | Humor: ♠♠♠♠♠

Motor Crush

Autor: Brenden Fletcher | Illustrationen: Cameron Stewart | Verlag: Image Comics | Format: 136 Seiten| Bestellen 

In nicht allzu ferner Zukunft hat der Motorsport seinen Höhepunkt erreicht und Domino Swift ist eine der populärsten Rennfahrerinnen. Bei Nacht allerdings wirft sie die professionellen Bande über Bord und begibt sich in die zwielichtigen Gefilde illegaler, brutaler Autorennen. Damit nicht genug, sie tut das nicht etwa, um mehr Geld zu häufen, sondern um eine Droge zu gewinnen: Crush. Und das braucht sie auch noch zum Leben – und ihre Vorräte werden knapp.

Diese rasante Cyperpunk-Fahrt startet seicht, bis man tiefer und tiefer in die Welt und ihre Geheimnisse gesogen wird. Das macht Spaß zu lesen und ist unglaublich gut gemacht.

Domino Swift. Sie ist eine Frau, die weiß, was sie will und dabei auch mal aneckt. Dass sie diese Ecken und Kanten hat, macht sie aber menschlich und nahbar.

Genre: Sci-Fi Action-Adventure | Anspruch: ♠♠♠ | Gefühl: ♠♠ | Gewalt: ♠♠♠ | Humor: ♠♠♠

Vielleicht interessiert dich auch ...

Ein Gedanke zu “5 empfehlenswerte Comics von 2017 mit weiblichen Hauptfiguren”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.