Ein Schritt weiter: Coming Outs im Football Manager 2018

Im kommenden Football Manager 2018 wird sich der ein oder andere Spieler als homosexuell outen. Das war den britischen  Entwicklern als Abbild der Realität wichtig zu implementieren. 

Erspäht hat dieses Feature ein Spieler der Beta, der seine Entdeckung natürlich sofort verzwitscherte:

 

Das bestätigte Sports Interactive-Entwickler Miles Jacobson unter anderem Richtung BBC:

„Part of the reason we decided to do this is because there are gay footballers. We know from the amount of professionals that there has to be players who are gay but feel they don’t want to come out. I find it weird that it’s still a problem in football so we decided to try and show people that coming out isn’t a big deal and can be a positive thing. I just think it’s crazy that in 2017 we are in a world where people can’t be themselves.“

Und ja: Ein Coming-Out als ganz realer Fußballer ist noch immer keine Entscheidung, die leicht fallen dürfte – zu vorurteilsbehaftet sind viele Fans, zu starr das Bild wie ein Fußballer zu sein hat. Homosexualität passt da für viele nicht ins Bild. Umso schöner, dass es Sports Interactive als etwas Normales darstellt, mehr noch: Tatsächlich werden dem Spieler dadurch sogar Vorteile verschafft.

So können die Einnahmen des Clubs Dank des Coming Outs und dem Zuspruch durch die LGBT-Community sogar ansteigen. Andererseits wurde auch auf die Regeln innerhalb der einzelnen Länder geachtet. Fußballspieler, die aus Ländern kommen in denen Homosexualität noch strafbar ist werden sich im Spiel nicht outen.

Auch werden sich virtuelle Spieler, die realen Spielern nachempfunden wurden, nicht outen.

Der Football Manager 2018 wird am 10.11. international erschienen – allerdings noch nicht in Deutschland. Hierzulande muss tatsächlich bis 2018 gewartet werden. Ab dann nämlich gilt das Lizensabkommen mit der Bundesliga.

Wer mehr über Homosexualität in Videospielen erfahren möchte darf sich gerne mein Video dazu ansehen!

Vielleicht interessiert dich auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.