[Review-Quickie] Castlevania Staffel 1

„Castlevania“ ist eine der wenigen Spieleverfilmungen, die – zumindest bislang – überwiegend positive bis sogar außerordentlich gute Bewertungen eingefahren hat. Die Netflixversion basiert lose auf der Videospielserie von Konami und wird in hübschem Animestil präsentiert. Die erste Staffel ist seit Anfang Juli auf Netflix verfügbar und, über vier Episoden verteilt, insgesamt etwa 100 Minuten lang.

Wir haben sie uns angesehen und waren nur mäßig begeistert. Sicher: Sie ist schön blutig und man erkennt die Vorlage, derer sie sich bedient, durchaus. Gespannt bin ich nun aber primär auf die kommende zweite Staffel, die immerhin 8 Episoden beinhalten soll und im Juli nächsten Jahres auf Netflix verfügbar sein wird. Einen Review-Quickie könnt ihr euch hier ansehen:

Vielleicht interessiert dich auch ...

2 Kommentare bei “[Review-Quickie] Castlevania Staffel 1

  1. Eigentlich schade, das Material würde schon einiges hergeben. Andererseits ist es gerade bei der ersten Staffel und bei dieser Vorlage schon schwer, denn von überall prasseln Druck und Erwartungen auf einen nieder.
    Ich finde es gut, dass sie eine zweite, verlängerte Staffel bekommen, um sich vielleicht etwas mehr auszutoben.

    • Ja, bin auf die zweite Staffel auch ziemlich gespannt.
      Ich hoffe aber auch sehr, dass sie die Animationen besser/lebendiger gestalten werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website