6 Stars, für die wir unser Geld für ein gemeinsames Foto verprassen würden

Ein Foto mit Stars zu machen, etwa auf Conventions, kann eine ganz unangenehme Sache sein – zu fließbandartig, zu teuer oder einfach nicht zufriedenstellend. Ich, Guddy, mache ungern Fotos mit Stars, auch weil ich Starkult ablehne. Dennoch: Bei manchen Persönlichkeiten würde ich es mir ernsthaft überlegen! Und dann vermutlich auch einiges blechen. Marcus und ich haben je drei Personen herausgesucht, bei denen genau das zutrifft.

Beginnen darf der Herr der Schöpfung:

Für Luke Skywalker und seine ganze Star Wars Präsentation vor und hinter der Kamera. Für die unnachahmliche Stimme des Jokers, die so mitreißend und zuckersüß wahnsinnig ist. Für seine Rolle in Wing Commander als Christopher Blair. Für ihn als Host bei Pop Culture Quest und seine Euphorie und Leidenschaft was Memorabilia, Pop Culture und Geekstuff angeht. Dafür, dass er sich lachend, offen und gut gelaunt den meisten Fotografen stellt, auch nach langem Flug. Dafür, dass er seine Rollen lebt und seine Fans all dies miterleben lässt. Für seinen Twitter Account der gespickt mit Puns ist. Dafür, dass er Irland liebte, die Leute, das Bier und die Kartoffelchips (been there, know that!). Mit ihm würde ich nicht nur als Rey verkleidet die letzte Scene in The Force Awakens nachstellen, sondern einfach Spaß haben und lachen. Bei ihm kann ich mich auch kaum entscheiden, ob das Bild nun á la Star Wars wäre, oder er die Verrücktheit des Jokers nachstellt. Vielleicht sollte er mich auch einfach Huckepack nehmen, oder ich ihn. Ich wäre sein Taunt Taunt. Nur hoffentlich ohne von Han aufgeschlitzt zu werden. 🙂

Der Mann ist sowohl Han Solo als auch Indiana Jones. Da ist nicht mehr viel Luft nach oben. Angefangen hat er den American Dream auch noch als Schreiner. Now that’s lucky! Das hat er mit vielen seiner Filmrollen gemeinsam. Gleichzeitig ist er auch noch für Späße zu haben. Er war schon als Hot Dog für eine Show verkleidet, hat einen Lego Millennium Falcon auseinander genommen und vieles mehr. Außerdem hat er mich zum lachen gebracht in 6 Tage, 7 Nächte. Seine Rolle in Blade Runner ist ebenfalls legendär. Ford ist flexibel, was seine Rollen angeht und das zeigt er z.B. auch in Schatten der Wahrheit. Wer den noch nicht gesehen hat sollte das nachholen! Bei ihm ist ein perfektes Bild schwer. Entweder in der Cantina, wir beide in Star Wars Klamotten und er erschießt mich. Oder besser noch auf einer Brücke über einem Abgrund und ich durchbohre in just mit einem Lichtschwert. Oder nein, ich schwingend mit einem Krummsäbel, er in Indy Kluft und mich über den Haufen schie… irgendwie stirbt da immer einer von uns. Egal, super wäre es trotzdem.

You shall not pass… a photo opportunity with Sir Ian McKellen! Ich würde ihn allein schon für seine Rollen im Shakespeare Theater sehen wollen. Seine erste Rolle hatte er in Much Ado about Nothing. Den Faust des Goethe hat er ebenfalls schon gespielt. Aber dann auch noch Gandalf und Magneto? Sign me up! Hinzu kommt seine Arbeit und Einsatz für LGBT Rights und jede Menge Charity Work. Mit seiner dunklen Stimme kann er mir zudem hervorragend Geschichten am Kaminfeuer vorlesen während wir zusammen Pfeife rauchen und „nur Tee“ haben. Ich glaube ein Hörbuch des Herrn der Ringe von ihm gelesen wäre der große Jackpot. Das beste Bild kann für mich nur in Mittelerde geschossen werden. Mist, dann müssen wir beide wohl nach Neuseeland. Vielleicht vor Bilbos Behausung, freundschaftlich umarmend oder Rauchringe blasend auf dem Hügel oder letztlich auf der Brücke von Khazad Dum. Er schreiend vor mir. Ich in einem echt lausigen Balrog Kostüm! Perfektion!

Leider können wir ja nur 3 nennen. Ferner liefen bei dem Entscheidungsmarathon, den ich heute morgen traf folgende Schauspieler mit:
Sir Patrick Stewart als herausragenden Schauspieler und liebevollen Menschen, für Jean-Luc Picard oder Professor X.
Viggo Mortensen, der mich in vielen Rollen bereits überzeugt hat u.A. Captain Fantastic, The Road und LotR.
Edward James Olmos, für den hinreißend bewegenden William Adama in Battlestar Galactica.
Der gesamte Friends Cast, weil es meine liebste Serie ist und mich immer wieder zum Lachen bringt. Hier bräuchte ich aber ein Foto mit allen zusammen. Auf einem Stahlbarren, auf einer Baustelle, in schwarz/weiß, lachend, während ich im Hintergrund das Hochhaus runterfalle, noch immer lachend!
Terry Pratchett, dafür, mich mit der Discworld immer zum Lachen als auch zum Nachdenken gebracht zu haben.
William Shatner, gleichermaßen für Captain Kirk, Denny Crane aus Boston Legal und seine Variante von Rocket Man! Vielleicht würden wir einfach in Star Trek Suits zusammen eine Zigarre auf dem Balkon rauchen.
Sean Connery, mit dem ich gerne Whiskey trinken würde in Schottland.
Hugh Jackman. He’s the Wolverine! Außerdem fand ich ihn erstaunlich gut in Prisoner, The Prestige und Les Miserables.
Natürlich würde ich auch gerne Frauen treffen. Mary McDonnell allein wegen Laura Roslin, Cate Blanchett, nicht nur für Galadriel oder Margot Robbie für ihre Performance als Harley Quinn.


 

Für ihn würde ich mein letztes Hemd geben – aber aus anderen Gründen. Nein, gut, seien wir bodenständiger: Der gute Herr Ackles wirkt wie ein feiner netter Herr, mit dem man sich mal auf ein Bier in einer Kaschemme treffen kann, um über Dämonen und die Welt zu quatschen. Ich muss zugeben, dass ich ihn vor allem als Dean in Supernatural großartig finde und meine Begeisterung primär darauf fußt. Aber ich stehe dazu! Unsere ersten gemeinsamen Fotos wären so awesome! Er und ich lachend im Impala, von einem meckernd hinterher eilenden Sam fortfahrend. Er und ich in einen riesigen Burger oder Pie beißend. Er und ich blutverschmiert gegen garstige Dämonen kämpfend. Und er natürlich wieder einmal sterbend in meinen Armen. Logisch.

 

Dass Battlestar Galactica nicht fehlen darf, ist obligatorisch, dafür hat sie einfach viel zu viele gute Darsteller! Katee Sackhoff als Kara Thrace aka Starbuck zeigt, dass genderswapping mehr als nur OK sein kann und es nicht nur famose sexy weibliche Charaktere geben muss. Die Figur ist eine meiner liebsten und auch auf ihren ganz realen Social Media-Plattformen macht sie einen höchst sympathischen Eindruck! Für unser Photoshoot steigen wir in sexy Boxoutfits in den Ring und werden uns dort erstmal kräftig vermöbeln, ehe wir später zigarrerauchend (oder eher: sie raucht und ich huste Zigarre) und whiskeyschlürfend Karten spielen! Flankiert von weiteren Darstellern des Casts, natürlich!

 

Die wohl am wenigsten massentaugliche Persönlichkeit in dieser Liste und doch mit die wichtigste, verehre ich ihn doch nicht nur aufgrund schauspielerischer Ergüsse und lustiger Anekdoten, sondern aufgrund seiner Gabe, zu inspirieren. Ob er nun vor Absolventen einer Hochschule spricht, erinnerungswürdige Kurzzitate von sich gibt oder „einfach“ mit die fantasievollsten Bücher schreibt: Er ist für mich eine lebende Legende in Sachen Schreiben. Für ein Foto mit ihm würde ich mich einfach nur fest von ihm umarmen lassen in der Hoffnung, dass etwas seines kreativen Geistes auf mich überschwappt, wann immer ich einen Blick auf dieses Foto werfe!

 

Der Friends-Cast. Komplett. Ich kann die Episoden mittlerweile mitsprechen, ein gemeinsames Foto wäre unfassbar großartig! Der BSG-Cast, da ich mit der Serie viel verbinde. William Shatner. Hugh Jackman. Wendy und Richard Pini. Um ehrlich zu sein würde ich gar nicht mit vielen Stars ein Foto haben wollen. Es sind tatsächlich nur diese oben genannten plus zwei oder drei, die mir vielleicht gerade nicht einfallen.


Wie schaut’s bei euch aus?

Vielleicht interessiert dich auch ...

3 Gedanken zu “6 Stars, für die wir unser Geld für ein gemeinsames Foto verprassen würden”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.