Dürfen Männer Wonder Woman-Shirts tragen?

Als Frau coole Nerdshirts zu kaufen ist nicht immer einfach. Oft sind sie pastellfarben und präsentieren zuckersüße Motive. Selbst Batman wird dann gerne mal verpinkt – nichts könnte passender für den freundlichen Rächer aus der Nachtbarschaft sein.

Doch auch Männer haben es nicht leicht. Wo man als Frau immerhin in den meisten Shops die Wahl sowohl zwischen populären weiblichen, als auch männlichen Figuren hat, haben Männer diese Möglichkeit oft nicht.

Das kann natürlich mehrere Möglichkeiten haben:

  • Die Nachfrage ist gar nicht da. Weil (u.a.):
    a) Männer weibliche Figuren generell doof finden und deshalb keine Shirts mit ihnen wollen
    b) Männer weibliche Figuren zwar cool finden, aber lieber männliche Figuren tragen. Eventuell aufgrund des folgenden Grundes:
    c) Die Leute Männer doof finden, die Shirts mit weiblichen Figuren tragen
  • Die Nachfrage ist da, aber:
    a) Die Firmen nehmen gar nicht erst an, dass Männer auch Shirts mit Frauenmotiven wollen könnten
      b) Die Nachfrage ist zu klein
      c) „It’s wrong! It’s-it’s-it’s naughty. It’s taboo!“

Was auch immer es ist: Die Marke „Hero Within“ hat Montag unter anderem eine Wonder Woman-Jeansjacke und ein Wonder Woman-Shirt herausgebracht. Beide für Männer. Das macht auch Sinn, schließlich, so Hero Withins Tony B. Kim: „Batman and Superman shouldn’t just be for boys and Wonder Woman just for girls. Being a hero is about courage, sacrifice, and honor. Last time I checked, neither sex has a monopoly on those qualities.

Der Blogartikel, aus dem diese Zeilen stammen, ist nicht etwa eine fidele Ankündigung bezüglich der Artikel, sondern der Resonanz aus Social Media auf die Produkte geschuldet. Neben positiven Äußerungen finden sich dort auch sehr kritische Statements. Allgemeiner Kontext: Männer sollten keine Frauenjacken tragen. Das sei unmännlich und pfui! Das schlimme ist: Es ist ja noch nichtmal eine Frauenjacke! Es wurde nur das Symbol einer Superheldin draufgestickt.

Ich finde es generell schade – und ja, das ist mir durchaus auch schon bei Shops wie EMP und Elbenwald aufgefallen – dass es zwar vollkommen akzeptiert ist, wenn Frauen Shirts mit Batman- oder Hulkmotiv tragen, man umgekehrt aber zum einen kaum Wonder Woman Shirts für Männer kaufen kann und zum anderen sogar schräg angesehen wird, wenn man es trägt.

Ich trage schließlich mein Iron Man Shirt nicht, um zu ihm zu werden. Sondern weil ich die Figur cool finde, ganz unabhängig von seinem Geschlecht. Ich finde auch nicht, dass ein Mann femininer wirkt, nur weil auf seiner Brust Wonder Woman oder Supergirl zu sehen ist. Vielleicht sogar eher im Gegenteil, schließlich hat er die Eier, es zu tragen.

 

Klar, das ganze ist eine prima Werbung für den Shop und die Jeansjacke. Aber da mir die Sache auch bereits aufgefallen war, rennen sie bei mir da offene Türen ein. Ich könnte es ja verstehen, wenn man schief angesehen wird, wenn man als Mann einen Wonder Woman-BH trägt. Das ist schließlich in der Tat ungewöhnlich, wenngleich er das meinetwegen auch gerne tun darf. Aber nur, weil man eine Männerjeansjacke mit Wonder Woman drauf trägt?

Vielleicht interessiert dich auch ...

2 Kommentare bei “Dürfen Männer Wonder Woman-Shirts tragen?

  1. Was ein Schwachsinn. Soll doch jeder Tragen, was er mag! Und Wonder Woman ist halt cool! Gibt doch auch genug Leute, die ein Trikot vin Christiano Divaldo tragen, oder wie der heißt. So what? Ne, diese Art von „Maskulinität“, die so sehr darum kreist, bloß ja nichts zu tun, was vermeintlich unmännlich sei, weil man ja schwul werden könnte oder so, die finde ich bedauernswert und lächerlich.
    Und wo bleibt eigentlich meine She-Ra-Jacke? 😮

  2. Das klingt so was von nach Rollenklischee… Man muss als Kerl zwar nicht gleich ein Girlie Shirt tragen, aber warum denn keine weibliche Heldin?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website