Lunumbra bufft Pokémonkarten mit Acryl

Micah aka Lunumbra, derzeit in Kentucky beheimatet, zeichnet bereits seit sie denken kann. Seit zwei Jahren hat sie sich auf Pokémonkarten spezialisiert, die sie entsprechend des Bildes aufhübscht. Je nach Kundenwunsch unter Beibehaltung des Textes, lieber nutzt sie jedoch die ganze Karte als Leinwand. Dabei zaubert die begeisterte Pokémonspielerin wahre Kunstwerke, die die Schönheit der ursprünglichen Karten überstrahlen.

Eigene Karten zu bemalen bringt sie selten übers Herz. Lieber nutzt sie Kartenspenden oder solche, die man ihr als Aufträge zusendet. Keine Sorge übrigens: Natürlich achtet sie darauf, keine sehr alten oder wertvollen Exemplare zu „zerstören“. Mindestens 40 Minuten dauert die Herstellung solch eines Bildes. Live zusehen kann man ihr bei Twitch.

Auf ihrer Facebook-Fanpage und Website kann man sowohl mehr Bilder von ihr sehen, als auch mehr über die (derzeit geschlossenen) Commissions erfahren. Wer sie unterstützen möchte kann das beispielsweise bei Patreon tun.

Materialien: Acryl, Apple Barrel Acrylics
Teuerste bemalte Karte: VS Lapras, ca. $20
Anzahl bislang bemalter Karten: „Hunderte“
Lieblingspokémon: Cyndaquil Line, Tyranitar, Breloom

 

jzjzj

Vielleicht interessiert dich auch ...

2 Gedanken zu “Lunumbra bufft Pokémonkarten mit Acryl”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.