Bratphoenchen of the Week #6: Über killen vs. töten, Arschtritte für Autoren und Reviewdiebstähle

Jeden Sonntag tragen wir eine Liste derjenigen Artikel, Videos, Tweets und Internetshizzle zusammen, die wir als besonders sehenswert erachten. Sei es, dass sie besonders gut recherchiert, phantastisch geschrieben, lustig oder wissenswert sind. Den besten Link küren wir mit dem Goldenen Bratphoenchen; eine Auszeichnung, die selbstvesrtändlich einzigartiglich ist und nach dem sich jeder Contentmaker von Plätzchenbäckerin Sabine bis George R.R. Martin die Finger leckt! Logisch. Zudem werden die Gewinner des Goldenen Bratphoenchens auf einer gesonderten Seite nochmal präsentiert. Für die jeweils kommende Woche darf jeder selber entsprechende Links einreichen, x Augen sehen mehr als 4!

Nope. Meine Fähigkeiten, hochinteressante Artikel zu entdecken, ist nicht gerade göttlich. umso wichtiger, dass ihr mir Links schickt, damit ich diese hier teilen kann! Ich lese mir eure Tipps gerne durch! Doch auch diese Woche hat sich eine niedliche Creme de la Creme hier versammelt, um gemeinsam am Goldenen Bratphoenchen zu nuckeln. Doch nur einer kann Germanys Next Bratphoenchen werden!

 

 

 

Und das goldene Bratphoenchen geht an…

 

Thilo. Manch Autor (Ich will hier niemanden angucken. Nein, auch dich nicht, Spiegelbild-Guddy!) hat einen Arschtritt einfach mal nötig. Danke dafür.

Vielleicht interessiert dich auch ...

2 Gedanken zu “Bratphoenchen of the Week #6: Über killen vs. töten, Arschtritte für Autoren und Reviewdiebstähle”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.