Bangarang : Hook Prequel über Rufio bei Kickstarter

Der Film „Hook“ mit Robin Williams als Peter Pan in der Hauptrolle war für mich als Kind der 90er natürlich ein Must-See! Noch heute sehe ich ihn mir gerne an und auch heute noch ist mir eine Figur aus Neverland die liebste: Rufio, der Junge mit dem Irokesen, der charakterlich nie ganz astrein und daher erholsam echt daherkommt. Über genau diesen Charakter möchte Rufio-Darsteller Dante Basco via Kickstarter nun einen Kurzfilm produzieren.

This is the story about Rufio, before the mohawk, before Neverland, before he was The Pan.
Roofus is a 13-year-old kid who is destined to be more than he is. After his mother is forced to put him into a foster home, he and his rag-tag group of best friends – a Jamaican boy named Julani and a bright-eyed latina force of nature named Ella – find a way for Roofus to escape his ill fate, find his happy thought and fulfill his destiny.
The story has been reverse engineered from what was set-up in Hook. We answer all the questions you’ve ever wondered — How and why is Rufio the leader of the Lost Boys? Where does “bangarang” come from? And of course, how he gets the mohawk.

Die Ursprünge Rufios und dessen Rolle bei den verlorenen Jungs sollen geklärt und er als Person näher vorgestellt werden. Ein abenteuerlicher Coming-of-Age-Film, inspiriert natürlich von Hook, aber doch eigene Wege gehend.

Ich bin ein bisschen excited und würde mich freuen, wenn nicht nur die 30k$ zusammen kämen, sondern gleich ein Feature Film. Dafür natürlich ist dezent mehr Unterstützung von Nöten. Genauer: 200k. So oder so: Wenn ihr das Projekt auch unterstützen oder einfach mehr Informationen haben möchtet, schaut am besten bei Kickstarter vorbei.

Hier geht’s zum Kickstarter-Projekt

Vielleicht interessiert dich auch ...

3 Kommentare bei “Bangarang : Hook Prequel über Rufio bei Kickstarter

  1. Na da bin ich mal gespannt, ob die ihr Ziel erreichen. „Hook“ hat zwar seine Fangemeinde, ist aber selbst im Pantheon der gerade so hippen 90er Nostalgie nicht wirklich einer der populärsten Spitzenreiter. Ausserdem frage ich mich gerade, ob die auch die Rechte an der Figur besitzen. Meines Wissens nach war Rufio schließlich eine Eigenkreation für den Film (und selbst wenn nicht, „Peter Pan“ ist auch nicht in der Public Domain). Da würde es mich nicht wundern, wenn da plötzlich jemand von Amblin oder der J.M. Barrie Stiftung plötzlich den Stecker zieht. Gerade nach dem „Axanar“ Vorfall, sollte man mit solchen Crowdfunding Projekten vorsichtig sein.

  2. Ich hatte damals lange nicht gecheckt, dass es im Song „Bangarang“ von Skrillex um die Lost Boys geht. Jetzt heißt der Kurzfilm auch „Bangarang“ und Google sagt mir, das sei der Kampfschrei der Lost Boys. Ich habe Hook auch geliebt und vor ein paar Jahren auch mal Peter Pan gelesen, also das Original, aber „Bangarang“ ist mir da nie aufgefallen.

    Aber egal, Lost Boys, Peter Pan, Hook, alles super, hoffen wir, dass die von Holden genannten Bedenken nicht eintreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website