Januar: Firun

[Der ThrowbackThursday ist eine Artikelreihe von uns, in der Postings, Photos oder whatever aus der Vergangenheit wieder ausgegraben werden.]

Entschieden habe ich mich bei diesem Throwback Thursday ein wenig verspätet für ein angefangenes und nie beendetes Projektchen von mir, in dem ich jeden Monat die entsprechende aventurische Gottheit nachempfinden wollte. Nur schminktechnisch natürlich, besondere Kräfte habe ich leider noch immer nicht erlangt. Aber ich arbeite dran! Auf jeden Fall hatte ich nur Januar und Februar geschafft. Hoffentlich werden dieses jahr auch die anderen 10 der Zwölfgötter folgen. Ich interpretiere dabei frei und bediene mich natürlich gewisser künstlerischer Freiheiten.

Zunächst: Meet Firun!

„Wer oder was ist verdammt nochmal Firun?“, fragt sich nun die Hälfte meiner Leserschaft und die Frage ist denkbar schnell beantwortet: Der Gott der Jagd und des Winters in Aventurien, der Welt des Schwarzen Auges. Dort ist er auch, wie jeder andere der 12 Götter, einem bestimmten Monat zugeordnet, der in irdischer Zeitrechnung dem Januar entspricht.

Das ist meine Interpretation  des eigentlich männlichen Gottes, doch da er auch eine nette Tochter, namentlich Ifirn, besitzt, kann es auch diese sein. Das war eine spontane Idee und daher natürlich nicht perfekt, ein Bogen und ein paar Pfeile als Accessoirs wären natürlich noch nett gewesen und ich hätte mich auch im damals nicht vorhandenen Schnee wälzen können, doch aus Spaß an der Freude kann man das denke ich so lassen. Make-Up-technisch ist nicht viel passiert, wobei ich Firun auch recht undankbar finde, da man zu schnell aussieht wie die Schneekönigin. Eine blaue Glitzerkugel empfinde ich für den Gott der Jagd dann allerdings recht unpassend 😉 Die nächste Gottheit, Tsa, wird deutlich farbenfroher.

 

Vielleicht interessiert dich auch ...

2 Gedanken zu “Januar: Firun”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.