Geek Quest #3: Du als RP-Char

Allzu viele Köche und Bäcker scheint es unter Geeks nicht zu geben. Magere 3 Beiträge trudelten für die Quest „Kulinarisches“ ein. Dafür waren es jedoch sehr schöne Artikel mit natürlich wunderbaren Rezepten! Und auf genau jene werden wir uns nun fokussieren, ehe wir uns der kommenden Quest widmen werden.

Katha aka „A gamer’s life“ stillt fleischliche Gelüste, indem sie ein Gericht aus dem Actionrollenspiel „Sacred“ nachkocht. Das würzt sie mit eigenen Erinnerungen an das Spiel und dickt es mit schmackhaften Fotos an.

Merlin indes besinnt sich auf britische Tugenden und wirft Star Trek ins Rennen. Dabei hat er sich eines der kompliziertesten Rezepte ausgesucht, die das Universum zu bieten hatte. Klicken darf nur, wer sich traut!

Ich selber habe mich meinen ärgsten Ängsten – dem Backen – gestellt und Sansas Lieblingsküchlein nachgebacken. Herausgekommen ist dabei leider kein göttliches Rezept, aber immerhin ein Erlebnisbericht.

Gerade willst du dich ins Abenteuer stürzen, als dich eine imaginäre Hand am Kragen packt und schüttelt! „Gehen du noch nicht darfst, junger Held. Ein Charakter, dir fehlt. Attribute erschleichen, du musst.“ Also seufzt du ergeben, setzt dich auf deine fünf Buchstaben und tust das, was ein Held tun muss: Dir ein Profil geben!

Was wir ganz vergessen haben: Ohne Charakterbogen oder Avatar können wir doch gar nicht ins Abenteuer starten! Also marsch marsch, Kollegen! Werft euch an Videospiel-Charaktereditoren, an P&P-Heldenbögen oder zeichnet euch als Helden! Erlaubt ist, was heldenhaft daherkommt!

Oder konkret: Entwerft euch selbst via Videospiel, P&P oder whatever als Helden. Überlegt beim P&P-Heldenbogen, welchen Geschicklichkeitswert ihr haben könntet, wie gut ihr im Bogenschießen seid und scheut euch auch vor Minuswerten nicht! Oder kreiert euch bspw. im Skyrim-Heldeneditor als Rothwardone! Präsentiert eure Bilder und Gedankengänge auf eurem Blog, per Twitter (Hashtag: #geekquest2017), auf dem zugehörigen Facebookeintrag oder hier in den Kommentaren!

Don’t be shy – be a hero! Zeit habt ihr bis zum 13.02.

Vielleicht interessiert dich auch ...